Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Requester-pays-Bucket steht als neue OBS-Funktion zur Verfügung

Der Object Storage Service unterstützt nun die Funktionalität „Requester-pays-Bucket“. Wenn diese Funktionalität aktiviert wird, dann werden die Kosten für den Zugriff auf einen Bucket bzw. der Objekte im Bucket dem Zugreifenden in Rechnung gestellt. Die Kosten für die Datenspeicherung verbleiben beim Eigentümer des Buckets.

Dies ermöglicht Ihnen beispielsweise einen Data Lake aufzubauen, bei dem Sie ihre Daten mit anderen Unternehmen oder Institutionen teilen können. Sollten diese Unternehmen oder Institutionen auf diese Daten zugreifen, dann werden die Kosten für den Datenzugriff diesen Unternehmen/Institutionen in Rechnung gestellt. Sollten Sie beispielsweise in einem Konsortium organisiert sein, dann können Sie nun die Kosten auf einzelne Teilnehmer verteilen, beispielsweise für Forschungseinrichtungen aus dem Gesundheitswesen oder im Wissenschaftsumfeld.

Sollten Sie diese Funktionalität aktivieren, dann ist es nicht mehr möglich „anonym“ auf den Bucket zuzugreifen. Der Zugriff muss von einem Account erfolgen, der in der OTC registriert ist. Der Account kann innerhalb ihres eigenen OTC-Tenants liegen oder auch ein Account eines fremden Tenants sein, wenn Sie die entsprechenden Berechtigungen erteilt haben. Dies bedeutet aber auch, dass ein zugreifendes externes Unternehmen oder eine Institution für den Zugriff einen OTC-Tenant benötigt.

Wie funktioniert die Abrechnungslogik?

Dem Zugreifenden werden alle Kosten für den Zugriff zugeordnet und in Rechnung gestellt. Das beinhaltet sowohl den OBS outbound traffic als auch notwendige Request-Kosten, die beispielsweise für das Auflisten von Objekten oder dem Zugriff auf Objekten anfallen. Auch potenzielle Restore-Kosten werden dem Zugreifenden in Rechnung gestellt. Anbei finden Sie eine vereinfachte Ansicht, die ihnen einen Überblick über die Abrechnungslogik gibt. Bedenken Sie, dass aus Einfachheitsgründen nicht alle Request-types aufgelistet sind.

Sollten Sie weitere Fragen haben, dann können Sie ihre Fragen gerne im zugehörigen Community -Blog stellen. Weitere Informationen finden Sie auch in der OTC-Dokumentation.

 
 
 

Haben Sie Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen zu Testmöglichkeit, Buchung und Nutzung – kostenfrei und individuell. Probieren Sie es aus! Hotline: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
0800 3304477 aus Deutschland / 00800 33044770 aus dem Ausland

  • Communities

    Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

     0800 3304477 (aus Deutschland)

     
    +800 33044770 (aus dem Ausland)

     
    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben 

  • AI Chat

    AIssistant

    Unsere KI-gestützte Suche hilft bei Ihrem Cloud-Anliegen.

    Jetzt vorab registrieren und in Kürze den neuen Open Telekom Cloud KI-Chatbot testen.

    Zukunft erleben