Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Die besten Clouds im deutschen Markt

von Redaktion
Illustration zum Wettbewerbsvergleich der Cloud-Plattformen
Wettbewerbsvergleich der Cloud-Plattformen – darunter die Open Telekom Cloud
 

In diesem Artikel lesen Sie,

  • welche Public Clouds im deutschen Markt als führend eingestuft werden,
  • welche Stärken unabhängige Analysten bei der Open Telekom Cloud sehen und
  • wie Sie den Komplettreport erhalten können.


Auch wenn der Cloud-Markt in Deutschland sich mittlerweile konsolidiert hat: Immer noch bietet er eine Fülle von Auswahlmöglichkeiten – auch jenseits der etablierten Hyperscaler. ISG hat darum 2023 den Cloud-Anbietermarkt im Rahmen seiner ISG Provider Lens™ – Multi Public Cloud Services 2023 wieder unter die Lupe genommen. 20 Anbieter haben es in den Wettbewerbsvergleich geschafft. Fünf von ihnen – darunter die Open Telekom Cloud – wurden als marktführend eingestuft. 

Wie nicht anders zu erwarten, listen die Analysten AWS und Azure als führende Cloud-Plattformen im deutschen Markt. Google Cloud, der dritte Hyperscaler, die Open Telekom Cloud und IONOS bilden das Verfolgertrio im Leader-Quadranten.

Basis-Bedingung: Echte Public Cloud Services

Damit Anbieter für den Benchmark in Erwägung gezogen werden, müssen sie Leistungen in einem echten Public-Cloud-Modell hochskalierbar bereitstellen. Anwender nutzen die Services web-basiert und bedarfsgerecht. Das Portfolio der bereitgestellten Leistungen muss mindestens Compute, Storage und Network Services umfassen (IaaS). Manche Anbieter differenzieren sich mit zusätzlichen PaaS-Leistungen wie Containern und Datenbanken, Analysewerkzeugen und Machine Learning bis hin zu “serverlosen“ Diensten.  

Multi Public Cloud Services

Die Open Telekom Cloud hat es zum fünften Mal hintereinander in die Liste der besten Clouds im deutschen Markt geschafft. Sie ist seit 2019 ununterbrochen als führend eingestuft. 2023 resümiert ISG: „T-Systems baut das Angebot auf seiner innovativen Public Cloud Plattform, der Open Telekom Cloud, für den europäischen Markt kontinuierlich weiter aus“. Über diese generelle Anerkennung der kontinuierlichen Weiterentwicklung und die europäische Ausrichtung hinaus identifizierten die Analysten drei zentrale Stärken der Open Telekom Cloud: 

  • Sicherheit
  • Hybride Optionen
  • Nachhaltigkeit

Sichere europäische Cloud

Für die Analysten punktet die Open Telekom Cloud zunächst mit einem rein europäischen Konzept: „T-Systems bietet mit der Open Telekom Cloud … Geschäftskunden eine sichere europäische Public-Cloud-Umgebung“. Nicht nur die Datenspeicherung in hochverfügbaren Rechenzentren in Deutschland und den Niederlanden, sondern auch die OpenStack-Basis verschaffen der Cloud-Plattform hohe Vertrauenswürdigkeit mit spezifischen Konsequenzen für Unternehmenskunden: „Rechtliche Probleme wie sie im Zuge des US CLOUD Act auftreten können, werden vermieden“. Unter dem Strich wird die Open Telekom Cloud so zu einer „Alternative zu den Hyperscalern“.

Multi-Cloud-Funktionalität

Gleichzeitig sieht sich die Open Telekom Cloud als Teil des Multi-Cloud-Mix‘ ihrer Kunden. Mit ihren hybriden Optionen erlaubt sie eine „gemischte“ Datenverarbeitung: kritische Daten können in der Open Telekom Cloud verarbeitet werden, unkritische nach Belieben des Kunden bei einem US-Hyperscaler. Mit Cloud Create bietet sie eine Möglichkeit, derartige Multi-Cloud-Konzepte zu realisieren. 

Fokus auf Nachhaltigkeit

Die dritte, herausragende Eigenschaft der Open Telekom Cloud ist ihr unbedingter Fokus auf Nachhaltigkeit
„T-Systems verfolgt eine strikte Nachhaltigkeitsstrategie, die ständig verbessert wird, um den CO2-Ausstoß kontinuierlich zu reduzieren“. Nachhaltigkeit ist für die Open Telekom Cloud ein Designkriterium, das maßgeblich für die weitere Entwicklung ist. Daher arbeitet das Team kontinuierlich daran, die Bereitstellung der Cloud-Ressourcen für die Kunden so effizient und energiearm wie möglich zu gestalten.  

Sie wollen den deutschen Cloud-Anbietermarkt im Detail kennenlernen?

 

Im Rahmen der Lens untersuchte ISG in einem separaten Report auch noch den Aspekt der Souveränität von Clouds – allerdings auf europäischer Ebene. Auch hier konnte sich T-Systems mit seinen Angeboten, u.a. der Open Telekom Cloud, als führend platzieren. 


Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren
 

Abstrakte Pfeile nach rechts, die eine Roadmap andeuten sollen

Portfolio Roadmap

Sehen Sie auf einen Blick, welche neuen Services und Erweiterungen bestehender Dienste in den nächsten Monaten und langfristig in der Open Telekom Cloud zu erwarten sind. 

 
Eine Frau und ein Mann mit einem Laptop in einem Rechenzentrum

Core-Services

Die Open Telekom Cloud bietet effiziente & performante Cloud Services für Ihr Unternehmen in den Bereichen IaaS, Compute, Netzwerk, Storage Datenbanklösungen, Container Service, Big Data und KI-Angebote.

 
Darstellung einer Europa-Flagge mit Schloss-Icon im Zentrum der Sterne

Souverän mit einer europäischen Cloud

Europäische Unternehmen, die sich für die digitale Zukunft aufstellen wollen, beziehen Souveränitätsaspekte vermehrt in ihre Entscheidungsfindung ein. 

  • Communities

    Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

     0800 3304477 (aus Deutschland)

     
    +800 33044770 (aus dem Ausland)

     
    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben 

  • AI Chat

    AIssistant

    Unsere KI-gestützte Suche hilft bei Ihrem Cloud-Anliegen.

    Jetzt vorab registrieren und in Kürze den neuen Open Telekom Cloud KI-Chatbot testen.

    Zukunft erleben