Open Telekom Cloud für Geschäftskunden

Zertifikate und Prüfberichte – Welches Zertifikat sagt was aus? (Video) 

von Redaktion
Mann verzweifelt an Zerifikaten und Prüfberichten
Zertifikate und Prüfberichte werden von unabhängigen Prüfstellen ausgestellt und dienen als zuverlässiger Nachweis bei der Suche eines geeigneten Cloud-Providers.

In diesem Artikel lesen Sie,

  • welche Zertifikate und Prüfberichte es gibt,
  • für was sie stehen
  • und welche Anforderungen die Open Telekom Cloud darüber hinaus erfüllt.


Die Cloud bildet eine zukunftssichere und innovative Basis für interne sowie externe Business-Applikationen. Voraussetzung für Unternehmen und deren Kunden: eine sichere Datenverarbeitung gemäß europäischen Datenschutzvorgaben. Bei der Suche nach geeigneten Cloud-Anbietern stoßen Unternehmen auf zahlreiche Zertifikate und Prüfberichte. Hier verliert man auf Grund der Vielzahl an Berichten und Nachweisen schnell den Überblick.  

Zertifikate und Prüfberichte dienen dem Nachweis, sich an bestimmte Vorgaben und Regularien zu halten. Dabei handelt es sich um international anerkannte Standards, die für alle Anbieter gleichermaßen gelten. Die Prüfung einzelner Anbieter erfolgt durch unabhängige Prüfgesellschaften. Die untersuchten Prüfpunkte beziehen sich auf Informationssicherheit, Rechenzentrumssicherheit, Einhaltung der Datenschutzrichtlinien (DSGVO), Unternehmensstrukturen und -prozesse sowie Nachhaltigkeitsaspekte.

Welche Zertifikate sind wichtig für Kunden?

Standards im Cloud-Umfeld sind ISO 27017 und ISO 27018, die sich auf die Beziehung zwischen Kunden und Cloud-Anbieter sowie den Datenschutz persönlicher Daten in der Cloud beziehen. Zudem gibt es die SOC-Berichte, die jährlich erstellt werden und die Sicherstellung der s.g. Trust Service Criteria prüfen. Ein weiterer zentraler Prüfbericht ist der vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vorgegebener Kriterienkatalog C5, der die Mindestanforderungen an die Informationssicherheit für Cloud-Dienste definiert. Der EU Cloud Code of Conduct wurde entwickelt, um auf dem europäischen Cloud-Computing-Markt eine Umgebung für Vertrauen und Transparenz zu schaffen. Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl weiterer Nachweise.  

Erfahrt im Video, welche Zertifikate und Prüfberichte die Open Telekom Cloud vorweist, warum diese so wichtig sind und was diese aussagen.

 

Vertrauen über die Zertifikate hinaus

Die Open Telekom Cloud bietet auch Unternehmen, die zur kritischen Infrastruktur gehören, eine sichere Möglichkeit, um Daten in der Cloud zu verarbeiten. Mit zwei Twin-Core-Rechenzentren in Deutschland und den Niederlanden sind die Mindestanforderungen des BSI bezüglicher einer georedundanten Speicherung gegeben. Durch die Verwendung von OpenStack sinkt die Anbieterabhängigkeit und Unternehmen können vereinfacht auf andere OpenStack basierte Clouds wechseln. Des Weiteren erfüllt die Open Telekom Cloud branchenspezifische Bestimmungen für das sichere Verarbeiten von Daten von Berufsgeheimnisträgern i.S.d. § 203 StGB und Sozialleistungsträgern nach § 35 SGB I. Dabei bietet die Open Telekom Cloud „Compliance inside“ – d.h. Komplikationen durch Schrems II oder den US Cloud Act sind von Vornherein ausgeschlossen.


Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren

 
Farbige Linien sind über Kugeln miteinander verbunden

Datenschutz und Compliance

Höchste Sicherheit für sorgenfreies Arbeiten: Die Open Telekom Cloud erfüllt die strengen Voraussetzungen der DSGVO.

 
Server-Cluster in einem Cage im Rechenzentrum im blauen Licht

Physische IT-Sicherheit: Zwiebellook fürs Rechenzentrum

Physische IT-Sicherheit schützt vor Einbruch und Naturgewalten. Lesen Sie, welche Maßnahmen sich im Rechenzentrum von T-Systems in Biere bewähren.

 
Zwei Personen am Laptop im Büro von Randstad

Personaldienstleister Randstad geht beim Datenschutz auf Nummer sicher

Wie Randstad sensible, schützenswerte Daten in der Open Telekom Cloud entsprechend der Datenschutzgrundverordnung sicher speichert und verarbeitet.

  • Communities

    Die Open Telekom Cloud Community

    Hier treffen sich Nutzer, Entwickler und Product Owner um sich zu helfen, auszutauschen und zu diskutieren.

    Jetzt entdecken 

  • Telefon

    Kostenfreie Experten-Hotline

    Unsere zertifizierten Cloud-Experten stehen Ihnen mit persönlichem Service zur Seite.

     0800 3304477 (aus Deutschland)

     
    +800 33044770 (aus dem Ausland)

     
    24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

  • E-Mail

    Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

    E-Mail schreiben 

  • AI Chat

    AIssistant

    Unsere KI-gestützte Suche hilft bei Ihrem Cloud-Anliegen.

    Jetzt vorab registrieren und in Kürze den neuen Open Telekom Cloud KI-Chatbot testen.

    Zukunft erleben